22.05.2011 / Joplin / Chaservideo des F5 - Schlimm!

      Gott ist das schrecklich... sehr sehr abschreckend... in Gedenken an alle die durch dieses Unglück verstorben sind oder Freunde & Verwandte verloren haben.

      Auch mich bringt das ganze nochmal ordentlich zum grübeln über meine Grundsätze, ist solch ein Wettereigniss trotz seiner einzigartigen Erscheinung doch immerwieder mit Tragik und Leid verbunden...

      MfG....
      Jeder Freund der Zelle ist auch mein Geselle :thumbup:

      Die Bilder sollte man sich gut merken. So sieht ein F5 aus.

      Jeff war damals einer der wenigen die ganz nah dran waren und entsprechend Skymeldungen abgegeben haben. Er war auch der erste der ein Video aus Joplin auf Youtube brachte.

      Ich muss aber sagen, das eine Youtube Video, wo die Menschen nur mit viel Glück in ein Supermarkt überlebt und einer dies live mitgefilmt hatte - dies war für mich viel erdrückender.
      Anime-Fansubs:
      Leader der Gruppe STORM - Die Sturmjäger.
      Member der Gruppen: G:AX und Subs4u.

      Prost auf die nächsten 16 Jahre Kohlregierung 2.0 mit Merkel: Auf in den Staatsbankrott :thumbup: und wir Bürger sind live dabei 8o
      Oh Gott, ich bin sprachlos, das ist ein gutes Beispiel das die Natur stärker ist als wir, dass muss man sich immer vor Augen halten wenn man am chasen ist. Obwohl wir und die Chaser aus den USA versuchen Menschen durch Meldungen vor sowas zu schützen, gibt es trotzdem immernoch teils viele Opfer zu beklagen. ;(
      You are what you do, not what you say! (Severn Suzuki)


      Chasingteam OWL auf Facebook
      Wirklich sehr beklemmende Bilder.

      Schade das Tornados trotz ihrer Schönheit so brutal sein können.

      Das Video hat für mich dennoch ein kleines Happy-End: Unzwar als der Hund unverletzt aus dem Auto kriecht. Ich bin selbst Hundebesitzer und daher mag ich Hunde (und Tiere) sehr gerne. Für mich ein Wunder (und ein Rätsel) das er das überlebt hat.

      Bastian [Bochum] wrote:

      Ich muss aber sagen, das eine Youtube Video, wo die Menschen nur mit viel Glück in ein Supermarkt überlebt und einer dies live mitgefilmt hatte - dies war für mich viel erdrückender.


      youtube.com/watch?v=cQnvxJZucds

      Dieses hier meinst du oder Basti?

      Für mich gibt es da keinen Unterschied mehr, schlimmer gehts nicht... Tiere mag ich auch sehr gerne, aber ich glaube, da kann man nicht von "Happy-End" sprechen.
      besonders wenn man mal bitte daran denkt das sicher noch die Besitzer des Hundes im Auto sind... und sicher nicht lebendig...

      Gut, dass auch mal diese Seite der Naturgewalt gezeigt wird, damit einem auch mal die Rosarote-Brille etwas von den Augen rutscht. (was auf keinen falsch gedeutet werden soll...bitte, ich heiße damit nicht die Zerstörung gut!).

      Es sollte nun aber nicht in einen Apokalypsen-thread ausarten, in dem zich solch grausamer Videos gepostet werden, oder?

      MfG
      Jeder Freund der Zelle ist auch mein Geselle :thumbup:

      Robin M. wrote:

      Es sollte nun aber nicht in einen Apokalypsen-thread ausarten, in dem zich solch grausamer Videos gepostet werden, oder?



      Und wenn es so wäre, wo ist das Problem? Wenn du damit nicht umgehen kannst, dich zwingt niemand die Videos anzugucken....

      Tobias S. wrote:

      Robin M. wrote:

      Es sollte nun aber nicht in einen Apokalypsen-thread ausarten, in dem zich solch grausamer Videos gepostet werden, oder?



      Und wenn es so wäre, wo ist das Problem? Wenn du damit nicht umgehen kannst, dich zwingt niemand die Videos anzugucken....

      Dazu braucht man nicht viel sagen, die Aussage frisst sich selbst :dash: :rofl:

      -dennoch, schön wie man jedesmal ein Urteil aufgedrückt bekommt :puke:
      Jeder Freund der Zelle ist auch mein Geselle :thumbup:

      Zur Tragödie möchte ich nicht viel sagen. Kann ich nicht. Da fehlen mir die Worte. Ich kann nicht einfach zusehen. Man schaut nicht zu, wie andere ihr Leid tragen müssen. Man schaut hin und tut etwas. Das kann ich aber nicht, ich bin nicht vorort. Und die Hilflosigkeit erdrückt mich, wenn ich solche Bilder sehe. Von daher gehe ich jetzt zum sachlichen Teil über, da mir immer wieder Fragen auftauchen.
      Ich weiß, welche Geschwindigkeiten in einem solchen Tornado erreicht werden. Haufenweise Trümmer fliegen durch die Gegend - von fliegen kann da häufig fast keine Rede mehr sein, sie schießen. Mir ist klar, dass selbst größere Trümmerteile bei derartigen Geschwindigkeiten sehr weit verfrachtet werden. Was mich nun aber interessiert: Wie hoch fliegen die Trümmer? Also generell bei Tornados. Wie hoch kann eine Trümmerwolke sein? Ich kenne Aufnahmen mit einer recht breiten aber "flachen" Trümmerwolke. Dann aber gibt es Aufnahmen mit einer recht hohen und eher schmalen Trümmerwolke. Dass dies von den entsprechenden Trümmerteilen und der Stärke des Tornados abhängt ist mir klar. Und man keine genaue Grenze der Trümmerwolke ziehen kann, auch. Aber wie genau funktioniert das? Ich bin nicht sicher: Aber Aufwinde, Rotation, Druckabfall etc. kann ich mir als alleinige Ursache bei so manchen großen Trümmerteilen nicht vorstellen. In der Theorie würde ich vor allem mit flachen und breiten Trümmerwolken rechnen, aber weniger mit hochreichenden. Irgendwie müssten doch da noch Wirbel mit einer horizontalen Komponente in der Drehachse in Erscheinung treten. Und schon geht es weiter mit den Fragen: Wie sieht das mit dem Verhältnis aus vertikaler und horizontaler Windkomponente aus? Das Verhältnis müsste sich mit der Höhe verändern. Fragen über Fragen. Leider kann ich jetzt nicht alles so genau formulieren, es ist schon spät. Ich werde dazu eventuell mal noch einen separaten Thread aufmachen - vielleicht mit Skizzen, damit man besser versteht, was ich meine. (Für Hinweise/Links/Literatur bis zum Eröffnen des Threads wäre ich trotzdem schon dankbar.)

      Post was edited 2 times, last by “Maik B. (Leipzig)” ().

      Man darf und sollte ...

      auch die Arbeit eines Gewissenhaften Stormchasers nicht Unterschätzen der seine Meldungen Pflichtbewusst und Gewissenhaft weitermeldet den diese tragen ja schließlich dazu bei wie die meisten hier wissen das nicht noch viel mehr Menschen solch Extremereignissen zum Opfer fallen. Es müsste noch mehr Chaser und Spotter geben dann wären die Warnzeiten auch meistens noch geringer. Es ist sicherlich Grausam wenn die Natur so zuschlägt aber das Wetter ist nicht unsere Größte Bedrohung, Es gibt weitaus Größere in Form von Asteroiden oder Supervulkanen. Der Mensch ist meist so mit sich selbst beschäftigt das er die größten Bedrohungen einfach übersieht. Deshalb ist es ja gerade gut das sich ein Bruchteil auch für solch DInge interessiert und diese Beobachtet ob Wetter oder Vulkane. Es ist gerade auch mal gut soetwas zu sehen auch wenn es einen bitteren beigeschmack hat das Menschen zu Schaden kommen so fürt es jedoch anderen vor Augen wieviel Glück sie doch eigendlich im Leben haben.

      Gruß Stefan
      Stormchasing Team - Unterfranken, visit us @ stormchasing-unterfranken.de

      Robin M. wrote:

      -dennoch, schön wie man jedesmal ein Urteil aufgedrückt bekommt :puke:



      Tja so ist das eben Robin, wenn man noch nicht lange hier im Forum ist, aber zu jedem Scheiss, seinen Senf abgeben muss.... auch wenn man keine Ahnung hat - man kann ja wenigstens so tun..... :growup:

      Robin M. wrote:

      Gut, dass auch mal diese Seite der Naturgewalt gezeigt wird, damit einem auch mal die Rosarote-Brille etwas von den Augen rutscht.
      Das sehe ich genauso. Für mich hat das auch was mit Aufklärung zu tun, damit man weiß auf was man sich einzustellen hat.

      Jonas Piontek (Grünberg) wrote:

      Trotzdem finde ich es richtig gut, dass auch Stormchaser nach solcher Zerstörung beim Bergen und Suchen von Leuten etc. helfen, daher ein sehr gutes Beispiel in einem doch sehr mitreißendem Video...
      Genau. Das Video zeigt auch, wie man sich für andere Menschen einsetzen sollte.


      Auch bei Youtube und mehr auf meiner Homepage

      LG Oliver

      Tobias S. wrote:

      Robin M. wrote:

      -dennoch, schön wie man jedesmal ein Urteil aufgedrückt bekommt :puke:



      Tja so ist das eben Robin, wenn man noch nicht lange hier im Forum ist, aber zu jedem Scheiss, seinen Senf abgeben muss.... auch wenn man keine Ahnung hat - man kann ja wenigstens so tun..... :growup:

      hm, hier scheint es ja in jeder Ecke nur so von Hatern zu wimmeln :pillepalle: bei diesem Thema hier geht es aber nicht um Wissen oder Ahnung, sondern um persönliche Grundsätze. Und deine Art des Schreibens kannst du dir sparen, und wozu ich meinen Senf abgebe liegt bei mir, den Mund lass ich mir nicht verbieten. Somit geb ich mal einen gepflegten Dreck auf deine Meinung - was wird das hier eigentlich, will jeder mal Superman sein dürfen? :thumbsup: Bei deinen Aussagen, Tobi, gilt folgender Smiley wohl eher zu 100% für dich :growup:


      da sieht mans mal wieder, deine Aussage könntest du auch so formulieren: "nicht lange dabei - darf also weniger senf dazugeben als andere"

      :shit: ? ;)
      Jeder Freund der Zelle ist auch mein Geselle :thumbup:

      @ Maik B.

      Grundlagenwissen zu Tornados etwas ausführlicher hier:

      tordach.org/

      Den Link Education klicken und als PDF dieses Werk abspeichern und studieren:

      Letzmann, J. P., 1939: Richtlinien zur Erforschung von Tromben, Tornados, Wasserhosen und Kleintromben. Int. Meteor. Org., Klimatol. Komm., Protokolle der Tagung in Salzburg, 13.-17. September 1937, Publ. 38, Leyde, Anlage XI, 91-110.

      Sollte den meisten Teil Deiner Fragen klären.

      Gruss

      Uwe
      SGLADSCHGLEI!
      @Tobias S.
      @ Robin M.

      Beide haltet jetzt bitte die Beine unter dem Tisch. Beim nächsten Mal wird direkt eine Verwarnung ausgesprochen, wenn Ihr Euch weiterhin in Threads so angiftet (ganz unabhängig davon, wer angefangen hat. Man muss dann nicht auf gleicher Kerbe zurückschlagen, sondern kann den Beitrag z.B. melden oder mit uns Kontakt aufnehmen).

      Edit: Habe gerade gesehen, dass ein Beitrag bereits gemeldet wurde. Das hätte für sich schon ausgereicht und dann bitte nicht weiter im Thread darauf eingehen. Auch wenn es einem an den Fingern juckt. Danke...

      Sven
      Ja ich bin einer der HATER, Klugscheissern gegenüber....

      Robin M. wrote:

      bei diesem Thema hier geht es aber nicht um Wissen oder Ahnung, sondern um persönliche Grundsätze.


      Und wie schonmal gesagt, wenn du damit nicht umgehen kannst, geh hier nicht in den Thread oder guck dir die Videos nicht an, so einfach ist das... Warum IMMER irgendwas dazu zu sagen haben?? hauptsache auffallen und sich wichtigtun! Sauber.... damit fällst du genauso auf, die mit deiner tollen Vereinsgründung, die du vorhattest...


      @Sven: Ich entschuldige mich schonmal für diesen Post und nehme die Verwarnung gerne entgegen! Ich bin bisher IMMER ruhig gewesen und habe mich zurück gehalten.... irgendwann platzt mir aber auch mal, wie Sani so schön sagte, die Halsschlagader !!!!!!

      Ich freue mich schon auf die Convention, um über so Themen wieder zu sprechen. Und das komische ist ja, das so "Senfdazugeber" nie bei der Convention erscheinen..... warum das so ist, darf sich jetzt jeder selbst ausmalen !
      dann frage ich dich einfach mal wieso du mir sowas nicht per pn zukommen lässt? es wurde nun mehrfach besprochen, dass sowas absofort nicht die threads verhunzen soll sondern eben privat geklärt werden soll - du hast mir gegenüber differenzen? Fein, dann teile sie mir doch PRIVAT mit! Ich hätte da auch dran denken können, richtig. Icke für meinen Teil lasse dir meine Denkweise nun mal zukommen, desweiteren nehme ich keine weitere Stellung hier.
      Jeder Freund der Zelle ist auch mein Geselle :thumbup: