Winterschlaf?

      Winterschlaf?

      Hallo zusammen,
      mir ist aufgefallen, das hier 90% der Community nur von Juni - August aktiv sind, könnt ihr euch das erklären?
      Seit ihr alle wirklich nur hinter den Gewittern her oder so?
      Zu Extremwetter gehören doch auch die Sturmtiefs und andere.
      Find ich eigentlich total schade, das es so ist; ist das dann wirklich nee Community wenn die meisten nur hier sind um die tollen Bilder zu sehen oder einmal kurz hier was reinschreiben?
      Ist meine Meinung und evtl. ein Denkanstoß!
      Über ein paar Meinungen oder ähnliches würde ich mich freuen!

      TheStrikeWithThunder wrote:

      Genau sowas mein ich, es könnten sich ja die "Profis" wenn sie Lust haben hinsetzten und n bisschen Theorie machen,
      oder einfach mal mehr Diskussionen um aktuelle (auch "langweilige" ) Wetterlagen..


      Recht hast du, dann backen wir Dir noch nen Kuchen und vertreiben Dir Deine Langeweile. Man, man man du bist seit einem Monat hier angemeldet, hast 7 Beiträge geschrieben und schreibst dann so einen Mist. Hier im Forum gibts genug Theorie und interessante Berichte. Damit kannste Dich bis zur nächsten Saison schlau machen. Oder hast du gar schon alle Beiträge durch?

      Gruß Daniel
      DER 500. EINTRAG IN MEINEM GÄSTEBUCH GEWINNT!!


      JETZT NEU+++sturmjäger-erzgebirge.de+++JETZT NEU

      Outlooks vom Team Erzgebirge - Vogtland xn--sturmjger-erzgebirge-gzb.de/synoptik
      @The StrikeWithThunder

      TheStrikeWithThunder wrote:

      Genau sowas mein ich, es könnten sich ja die "Profis" wenn sie Lust haben hinsetzten und n bisschen Theorie machen
      Na dann leg mal los. 4 Jahre Chasing-Erfahrung lese ich in deinem Profil. Lass uns an deinem Wissenschatz und deinen Erfahrungen teilhaben. ;)

      @Bastian
      Wenn du keinen Diskussionsstoff findest, warum sollen andere ihn dir servieren? Das ist jetzt nicht böse gemeint. Stoß doch einfach mal selbst ein Thema an. Und wenn ich demnächst wieder online bin, schau ich bestimmt in deinen Thread. Und vielleicht hab ich dann auch etwas dazu zu sagen. :)


      Für mich persönlich gilt jedenfalls, ich brauch erstmal ne kleine Auszeit. Sicherlich werde ich mich auch außerhalb der Saison mal melden und evtl. auch einen Thread aufmachen, wenn ihr alle nett zueinander seid :phat: . Ansonsten befinde ich mich zwar nicht im Winterschlaf, aber in einem Zustand geotoxisch verursachter Apathie :doofy: => ich mag den Schnee nicht.

      Grüße! Maik
      Moinsen,

      es ist normal das im Herbst/Winter weniger los ist als zur Hauptsaison, das ist wie bei jeden anderen Hobby auch !

      Es steht natürlich jeden frei irgendwelche Diskussionrunden zu eröffnen (sollten natürlich schon zum Thema des Forum´s passen), von daher bei Fragen einfach Fragen ;)

      Grüße Stephan
      Texte in rot verfasse ich in meiner Funktion als Administrator, alles andere ist meine private Meinung.

      SCE Livestream Projekt Support
      Warte mal ab, bis die ganzen Winterfans und Schneerowdys hier rausgekrochen kommen ;)
      Gewitter Berlin:
      2015: 6
      2014: 47
      2013: 36
      2012: 49
      2011: 46
      FACEBOOK: https://www.facebook.com/groups/wetterfuerberlin/

      Video Best-Of 2007-2008: http://www.youtube.com/watch?v=GsGYQjhfQt4

      TheStrikeWithThunder wrote:

      Ich bin schon seit fast 1 1/2 Jahren unangemeldeter MItleser ;)
      Teilweise sind die Theoriesachen schon veraltet bzw überhohlt, etc. wenn sie von 2008 oder so sind ..

      Na dann solltest Du ja wissen, wie es im Herbst / Winter hier läuft. Außerdem finde ich es extrem nett von Dir, das du die theoretischen Abhandlungen auf ihre wissenschaftliche Aktualität geprüft hast. Es wäre schön, wenn du mich mal wissen lassen könntest, wo du welche Fehler gefunden hast. Damit trägst du zur Verbesserung der Forumgestaltung bei und neue Wetterbegeisterte müssen nicht den unaktuellen und überholten Scheiß von 2008 lesen :dash: ...ne is klar aber hauptsache mal was gesagt!

      Gruß Daniel
      DER 500. EINTRAG IN MEINEM GÄSTEBUCH GEWINNT!!


      JETZT NEU+++sturmjäger-erzgebirge.de+++JETZT NEU

      Outlooks vom Team Erzgebirge - Vogtland xn--sturmjger-erzgebirge-gzb.de/synoptik
      Wie auch im echten leben gibt es Phasen, an denen man mal an andere Sachen denkt :)

      Jetzt ist so eine Zeit. Ich bin ehrlich gesagt auch mal froh darüber, durchschnaufen zu können und nicht immer von 200 Chasingberichten überhäuft zu werden, bis mir der Schädel raucht.

      Bald geht ja die Wintersaison los, nutzen wir also die Regenerationsphase, damit wir zum ersten Schnee wieder in alter Frische zusammenfinden.

      Und für diejenigen, die außerhalb von SCE keine realen Freunde haben, ein kleiner Tipp von mir: Sucht euch welche! :D

      Gruß
      Martin
      Also ich nutze die momentane ruhige Wetterlage, um Theorie zu machen ^^ Das heißt, die Entstehung, Lebenszyklus,
      around Tornados, Gewitterzellen und Regen-Hagel zu wiederholen und mir einzuprägen. Wie ich schon oft sagte, möchte
      ich verstehen, was mir Modellrechnungen prognostizieren. Ich habe mich dieses Jahr NUR mit Cape, Lifted Index, Temp und
      Taupunkt orientiert. Alles andere verstehe ich ehrlich gesagt nicht ;) Und genau DAS werde ich jetzt aufrollen und anfangen
      dort anzusetzen ^^ (Natürlich ist damit nicht gemeint, dass ich nicht verstehe, was ich draußen sehe ;) )
      Ich bin auch sehr froh, dass ich Bekanntschaften habe, die mir via Skype, Icq oder so was erklären ^^ Denn nur lesen ist nicht
      immer ganz verständlich. Aber um das abzukürzen :
      Bei solch einem ruhigen Wetter gibt es eigentlich nichts zu besprechen, außer man geht mal youtube chasing machen ;)
      Es gibt sicher das ein oder andere Video, welches man noch nicht gesehen hat von Unwettern oder Tornado verdachtsfällen,
      wo man hier eventuell drüber diskutieren kann.


      :thumbsup:
      Texte in grün verfasse in meiner Funktion als Moderatorin, alles andere ist meine private Meinung.


      Teamchasing
      gewitterjagd.net/
      Omegawetterlage=Kaiserwetter=Altweibersommer=Grillen=Gartenarbeit=Genießen=Langweiliges Wetter aus meteorologischer Sicht

      Wenn der erste Herbststurm kommt ist mit Sicherheit mehr los.
      L.G. aus der Nordeifel
      Andy


      Private Wetterstation, Wettervorhersagen, Bilder, Stormchasing und vieles mehr....Hürtgenwald-Vossenack 423 m ü. NN

      Huertgenwaldwetter auch auf FACEBOOK
      Der Denkanstoß der Theorieauffrischung in Form von konstruktiven Erläuterungen rund um einen meteorologischen Ablauf ist aber trotz aller Kritik kein schlechter Einwand! Vielleicht sollten wir uns tatsächlich so etwas überlegen, denn wie wir in den letzten Jahren gesehen haben, gibt es doch einiges an Nachholbedarf bei manchen Usern, und genau das könnte man so ein wenig auffangen. Natürlich gibt es lernresistente, aber das sollte uns egal sein.

      Wenn die Community stark ist, dann kann sie auch solche Ideen aufgreifen und umsetzen. Vielleicht sollten wir so etwas wirklich mal in die Wege leiten. Da sind aber jetzt nicht nur wir Mods, die Admins und Paten angesprochen, sondern auch einige User, wo ich der Meinung bin, dass sie die Kriterien erfüllen, um vielen Usern ernsthaft etwas beibringen zu können. Ich nenne jetzt keine Namen, aber ich habe auf meinem imaginären Zettel einige Namen stehen! ;)

      Sollte sich diese Idee umsetzen, so werde ich mal eine Rundmail an alle schreiben, die mir da mit dem nötigen Fachwissen einfallen.


      Lasst uns doch einfach mal was anpacken!!!


      LG


      Daniel



      P.S.: Wir können dazu gerne mal eine Abstimmung schalten. Handeln, nicht kritisieren heißt das Motto. ;)
      Daniel Plätz

      Texte in meiner Funktion als Moderator werden in grün geschrieben, alles andere ist meine rein private Meinung!


      Mitglied der folgenden SCE-Gruppen:
      - Moderator
      - SCE Paten-Projekt

      Ihr könnt mich gerne ansprechen!


      Homepage: chasingteam-dortmund.de
      Hallo Daniel!

      Nix gegen Deinen Vorschlag bezüglich eines "Schulungsbereiches" (nebenbei gesagt, den gibts ja auch bei Skywarn :) ) aber hier gings nach meinem Empfinden um das leidvolle Klagen eines Gelangweilten :D der gern unterhalten werden möchte, es aber noch nichtmal geschafft hat, eine konkrete Frage oder ein konkretes Thema zu erstellen zu dem man hätte fachmännisch diskutieren können. Ich hab ja schon im vorherigen Post geschrieben, das das Forum hier ja auch so schon voller interessanter, theoretischer Beiträge ist, die erstmal alle gelesen werden wollen und dann eventuell nach Sach oder Themengebieten zu ordnen wären. Sollten spezielle Fragen oder Themenwünsche bestehen kann da ja jeder einen Thread erstellen! Aber etwas Eigeninitiative sollte schon dabei sein, oder?

      Gruß Daniel
      DER 500. EINTRAG IN MEINEM GÄSTEBUCH GEWINNT!!


      JETZT NEU+++sturmjäger-erzgebirge.de+++JETZT NEU

      Outlooks vom Team Erzgebirge - Vogtland xn--sturmjger-erzgebirge-gzb.de/synoptik
      Leider weiss ich auch nicht so viel. Aber der Gedanke, sich bei diesem Extremhoch mal auch Gedanken zum Lernen zu machen gefällt natürlich besonders. Allein die Lernbereitschaft ist genau der richtige Schritt. BeKa´s Einstellung imponiert mir.

      Ich hatte mir mal folgende Gedanken gemacht(bitte seht das nicht losgelöst vom Thema!):

      skywarn.de/forum/viewtopic.php?f=11&t=9262

      Gruss

      Uwe

      P.S.: Wenn ich hier nicht als Freak betracht werde, wäre es schon hilfreich...
      SGLADSCHGLEI!

      rfd wrote:

      Leider weiss ich auch nicht so viel. Aber der Gedanke, sich bei diesem Extremhoch mal auch Gedanken zum Lernen zu machen gefällt natürlich besonders. Allein die Lernbereitschaft ist genau der richtige Schritt. BeKa´s Einstellung imponiert mir.


      Hallo Uwe,

      Hoch = Lernen? Nööö...man lernt, wenn man Lust drauf hat und wenns in den Kontext passt. Für mich heißt das Hoch noch ein paar Stunden / Tage den Hormonhaushalt streicheln lassen, ein paar Kilometer auf dem Fahrrad absolvieren, mit dem Sohnemann Fußball spielen, den Wald nach Pilzen durchforsten, den ein oder anderen schönen Fisch fangen ... usw. Mir würde ja was "fehlen" wenn ich ohne Gewitter und Schadensanalysen nur noch ein halbes Leben hätte. Es gibt Fachliteratur und gute Internetseiten en masse. Selbststudium sollte also kein Thema sein aber dazu solte man wissen wie´s geht. Ich denke zu einem gesunden und sinnvollen Umgang mit ner Sache gehört auch der entsprechende Abstand zu selbiger und da zweifle ich bei dem ein oder anderen...Wie dem auch sei ich finds gut nicht permanent und exzessiv die Homepage mit neuen Berichten und Bildern füllen zu müssen, sondern einfach mal für Sachen Zeit zu haben, die in der Saison zu kurz kommen.

      rfd wrote:


      Ich hatte mir mal folgende Gedanken gemacht(bitte seht das nicht losgelöst vom Thema!):

      skywarn.de/forum/viewtopic.php?f=11&t=9262


      Finde ich prinzipiell ne gute Idee. Habe in meinem Bekanntenkreis einige Leute, die Drachen-bzw. Gleitschirmflieger sind und in der näheren Umgebung solche Sachen dokumentieren würden. Das ein oder andere Mal fliegen sie auch für große Stromkonzerne zur Kontrolle der Hochspannungsleitungen. Mit ner gescheiten Kamera ausgestattet (und davon haben dort fast alle eine) lassen sich da prima Analysen aus der Luft durchführen! Wie gesagt, Netzwerkarbeit ist die halbe Miete im Leben :D Jetzt brauchts nur noch ein entsprechendes Ereignis in der Nähe...

      rfd wrote:

      P.S.: Wenn ich hier nicht als Freak betracht werde, wäre es schon hilfreich...


      Keine Ahnung warum Du immer diese Vermutung hervorzauberst. Intelligenz und die Fähigkeit Sachen im Verbund zu betrachten und entsprechende Schlüsse daraus zu ziehen machen doch aus Menschen keine Freaks :nono: Allerdings sind meist die Leute, die als Freaks zu bezeichnen wären, zu dumm dies auch zu erkennen...Ach das Leben ist schon ungerecht

      Gruß Daniel
      DER 500. EINTRAG IN MEINEM GÄSTEBUCH GEWINNT!!


      JETZT NEU+++sturmjäger-erzgebirge.de+++JETZT NEU

      Outlooks vom Team Erzgebirge - Vogtland xn--sturmjger-erzgebirge-gzb.de/synoptik
      Tach zusammen,

      jetzt ist doch allerbestes Wetter um die herbstlichen Landschaften und die Natur zu fotografieren und diese Fotos hier in den Naturfoto-Bereich einzustellen :) Aus diesen Fototouren kann man nebenbei auch einen guten Nutzen zum Chasen ziehen, wenn man tolle Chasingpoints und Landschaften in der Umgebung entdeckt :thumbup:

      Die Idee mit der Vertiefung des theoretischen Wissens ist auch nicht schlecht!

      Gruß René
      Texte in meiner Funktion als Moderator sind grün, alles andere ist meine private Meinung.
      Ich helfe gerne bei der Aufarbeitung der Theorie mit, aber nicht jetzt. Momentan habe ich zu viel um die Ohren (Umzug, Ende der Diplomarbeit, neue Stelle, etc.)
      DL1TVS

      Work:
      Experimental cloud physics, optical measurements (IPA Mainz)

      Projects:
      Skywarn Workgroups (spotter map, tornadoes, supercells, radar)

      foto-erzgebirge wrote:

      Hallo zusammen,
      man darf die Wissenschaft hier nicht eng sehen. Das ist ein Portal der reinen Wetterfreaks. Fachthematiken bezüglich Wetter erfährt man in anderen Foren oder gar auf den entsprechenden HP´s


      Ich weis nicht ob das eine unüberlegte Aussage war oder eine gezielte Provokation. Sei es drum, wenn du Fachterminus vermisst, warum schreibst du dann hier ?

      foto-erzgebirge wrote:

      Das erfahre ich täglich auf unserer HP. Die Leute wollen Wetter sehen, meist zu spannenden Wetterlagen.


      Thats life darling... ist doch vergleichbar mit einem Journalisten, je dramatischer und spannender sein Bericht, desto mehr Interesenten und Abnehmer gibt es.

      Grüße
      Texte in meiner Funktion als Moderator sind grün, alles andere ist meine private Meinung.

      Avatar: Superzelle vom 26.Mai 2007 im Ländle.