Tim Samaras, Paul Samaras und Carl Young sind tot

      Tim Samaras, Paul Samaras und Carl Young sind tot

      Unglaublich traurige Nachrichten aus den USA.

      Tim Samaras, Paul Samaras und Carl Young sind durch den EF3 Tornado bei El Reno, der unzählige andere Chaser getroffen hat, getötet worden.

      Tim Samaras sollte vielen von uns durch den Extremwetterkongress bekannt sein und auch generell durch die Tornado Dokus mit Reed Timmer & Co.

      Ich kann es nicht fassen... :fie:
      Anime-Fansubs:
      Leader der Gruppe STORM - Die Sturmjäger.
      Member der Gruppen: G:AX und Subs4u.

      Prost auf die nächsten 16 Jahre Kohlregierung 2.0 mit Merkel: Auf in den Staatsbankrott :thumbup: und wir Bürger sind live dabei 8o

      Tim Samaras

      Guten Morgen zusammen. Wie ich gerade lese ist Tim Samaras, sein Sohn und ein weiterer Stormchaser am Freitag beim El-Reno Tornado ums Leben gekommen. Den Artikel könnt ihr hier lesen. Ein schwerer Verlust für die Tornadoforschung.
      theweatherspace.com/2013/06/02…rl-young-oklahoma-tornad/
      http://www.mavs-wetterbilder.de
      Die Seite der Wetterbilder. Fotos-Videos-Chasingberichte-Wetterdaten-Wetterstatistiken und Geschichten aus dem Leben. :thumbsup:
      Das ist krass...
      ich erinnere mich noch an sein Auftreten beim EWK und jetzt das...

      RIP
      Gewitter Berlin:
      2015: 6
      2014: 47
      2013: 36
      2012: 49
      2011: 46
      FACEBOOK: https://www.facebook.com/groups/wetterfuerberlin/

      Video Best-Of 2007-2008: http://www.youtube.com/watch?v=GsGYQjhfQt4
      Wenn das stimmt, wäre das natürlich sehr traurig und erschreckend. Aber ich bin der Meinung, dass man eine offizielle Stellungnahme noch abwarten sollte, bevor man jemanden für tot erklärt und seine Anteilnahme ausdrückt. Die Nachricht erscheint mir (leider) sehr wahrscheinlich, aber man muss mit derartigen Nachrichten seriös und sensibel umgehen. Es wäre nicht die erste Ente, die im Dauerlauf durch das Internet gescheucht wird.
      Texte in meiner Funktion als Moderator sind grün, alles andere ist meine private Meinung.

      geschätzter Superzellenanteil in Deutschland:
      2006: 10 %
      2008: 30 %
      2010: 60 %
      2012: 95 %
      ... 2014: 105 % ???

      Tim´s Bruder hat folgendes auf seiner Facebook Seite gepostet:

      Hello everyone,
      I'm Jim Samaras - Tim Samaras's brother. Thank you to everyone for the condolences. It truly is sad that we lost my great brother Tim and his great son, Paul. Our hearts also go out to the Carl Young family as well as they are feeling the same feelings we are today. They all unfortunately passed away but doing what they LOVED. Chasing Tornado's. I look at it that he is in the 'big tornado in the sky...' We (the family) will keep folks aware of what the funeral estrangements are, but please in the meantime keep Tim and Paul in your thoughts and prayers.
      Jim
      Texte in meiner Funktion als Administrator sind rot, alles andere ist meine private Meinung.
      Ich hab immer gedacht ich würde mal so eine Meldung über Reed Timmer lesen, aber nie über Tim Samaras, Samaras galt als vorsichtiger und sehr erfahrener Chaser, da muss was ganz schön aus dem Ruder gelaufen sein, das jemand wie er überrascht wird.
      "Ich hab immer gedacht ich würde mal so eine Meldung über Reed Timmer lesen, aber nie über Tim Samaras, Samaras galt als vorsichtiger und sehr erfahrener Chaser, da muss was ganz schön aus dem Ruder gelaufen sein, das jemand wie er überrascht wird."

      GANZ genau aus diesem Grund fand ich diese Meldung sehr krass. Der Mann war mit Vorsicht und Sicherheit unterwegs!
      Er wollte nicht mal wirklich direkt "Chasen" gehen so wie es zur Zeit ja betrieben wird, sondern wollte das für Forschungs-
      zwecke nutzen.
      Es ist wirklich sehr unfassbar. Und es gibt mir die Angst und den Respekt vor der Naturgewalt ein Stückweit wieder zurück.


      War das denn in der Nacht oder so? Dass man den Tornado einfach nicht gesehen hat.. es muss doch irgendwie einen seltsamen
      Grund dafür geben.
      Texte in grün verfasse in meiner Funktion als Moderatorin, alles andere ist meine private Meinung.


      Teamchasing
      gewitterjagd.net/
      Kaum zu fassen,dass eine Stormchasing-Legende nun nicht mehr unter uns verweilt.Die Natur bleibt für den Menschen unberechenbar,was wir leider an diesem traurigem Beispiel sehen.

      Den Angehörigen gehört mein Beileid.
      Ein Grund war wohl ein verstopfter Highway, von dem kein Entkommen mehr gab. Auch andere Chaser wurden getroffen, ein Kollege von mir konnte nur knapp entkommen.

      Ich musste heute morgen als erstes daran denken, wie er mal zu mir sagte, dass das schlimmste für ihn wäre, wenn jemand von seinem Team beim Chaden zu Schaden kommt. Nun hat es ihn und seinen Sohn sowie Carl Young erwischt, weitere wurden verletzt. Meine Gedanken sind bei ihnen und ihren Angehörigen. Tim war auch sehr begeistert darüber, was wir hier in Deutschland alles machen und überhaupt darüber, was hier an Tornados los ist.

      Es ist schon ein Schock für die Tornadoforschung und natürlich auch für mich, zumal ich ihn etwas kannte.
      Tornadoliste Deutschland
      http://www.tornadoliste.de

      Eine Legende geht im Auftrag der Wissenschaft

      Mein Beileid gilt dem Menschen, der als Erster eine Messsonde in den Pfad eines F3 platzierte und damit zahlreiche Spekulationen widerlegte/bestätigte. Tim Samaras hatte sich der Forschung ohne Effekthascherei, was in den Staaten selten eindeutig abgrenzbar ist, gewidmet. Ein echter Verlust und auch ein weiterer Rat an Chaser: Selbst grosse Erfahrung bietet niemals wirklich Schutz.

      Traurig:

      news.nationalgeographic.com/ne…s-last-interview-weather/

      In stillem Gedenken

      Gruss

      Uwe
      SGLADSCHGLEI!
      Die Nachricht hat mich wirklich sprachlos gemacht.

      Auch wenn ich die drei leider nie persönlich kennen lernen durfte, waren sie mit die prägendsten Personen die mein Interesse für das Wetter begleitet haben. Ich weiß noch zu gut wie ich meiner Freundin beim Schau der DC Storm Chasers sagte, dass ich Twistex am meisten bewundere: Sich in erster Linie der Forschung zu widmen, nicht selbstdarstellerisch und immer überlegt zu handeln. An erster Stelle stets die Sicherheit stehen zu haben.

      Es ist tragisch und sicher ein schwerer Schlag für die Unwetterforschung. Sie, ihre Forschungleistungen und auch ihre Art und Weise werden der gesamten Stormchaser-Gemeinde fehlen.

      In der Hoffnung, dass vor allem Tim Samaras' Grundsatz der Sicherheit in Verbindung mit seinem Tod der Vielzahl an "Action-suchenden" das Konservative wieder etwas näher bringt.

      In memoriam
      Tim und Paul Samaras
      Carl Young


      Patrick

      Anbei ein wie ich finde schöner Artikel von CNN.
      edition.cnn.com/2013/06/02/us/…ther/index.html?hpt=hp_t1
      Eine sehr schöne Geste von unseren amerikanischen Chaserkollegen, um den 3 "gefallenen" Tim Samaras, Paul Samaras und Carl Young die letzte Ehre zu erweisen.
      Mögen sie in Frieden ruhen

      :(
      Dieser Beitrag ist unter widrigsten Umständen und mit Hilfe einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glasfaserkabels gemorst worden...
      Ich kann diese Meldung über den tragischen Verlust unserer US-Kollegen gar nicht in Worte fassen. Tim, sein Sohn Paul und Carl waren einige wenn nicht sogar gar die erfahrenste Sturmjäger in den Staaten. Ihr Tot wird eine große Lücke in der Erforschung hinterlassen.

      Die Ehre, diese eindrucksvollen Menschen einmal persönlich kennen zu lernen blieb mir leider verwehrt. Dennoch tritt mich ihr Tod genau so, als wenn jemand aus meiner eigenen Familie verstorben währe.

      Tim und Paul Samaras, Carl Young wir/ich werden euch nie vergessen. Habt vielen Dank für eure Arbeit, die ihr mit Leidenschaft und Hingabe zum Schutz vieler anderer Menschen erbracht habt. In unseren Herzen werdet ihr immer weiter leben ;(

      Mein Mitgefühlt und meine Gedanken richte sich nun ihren Familien, Freunden und Kollegen.

      Ruht in Frieden

      Thomas Sävert wrote:

      Ein Grund war wohl ein verstopfter Highway, von dem kein Entkommen mehr gab. Auch andere Chaser wurden getroffen, ein Kollege von mir konnte nur knapp entkommen.


      Das scheint ein Problem von vielen gewesen zu sein und es zeigt das selbst die Profis in Situationen kommen können, die sie nicht mehr kontrollieren können. Neben Twistex hat es auch das Team von "The Weather Channel" erwischt, zum Glück haben sie es überlebt



      und selbst TVN ist nicht ohne Schaden davon gekommen



      Der Tag hätte durchaus noch viel schlimmer enden können als er es schon ist, einige hatten da wirklich Glück und leider andere nicht :(

      BeKa [Grünberg/Gießen] wrote:


      War das denn in der Nacht oder so? Dass man den Tornado einfach nicht gesehen hat.. es muss doch irgendwie einen seltsamen
      Grund dafür geben.


      Ich habe das auf meiner Facebook Seite (facebook.com/media/set/?set=a.…38.483776278360297&type=3 ) soweit versucht das ganze soweit zusammen zu fassen, da ich diese denkvolle Nacht über die ganzen Streams verfolgt habe. Die Lage sah ja wirklich schlimm aus und als es "live" los ging, merkte man sehr schnell, das die Lage außer Kontrolle geriet.

      Das "Problem" war, das der Tornado ein Mutli Voltex Rain Wrapped war und bei El Reno entstand. Ab der Hälfte seiner Strecke nehm er plötzlich an Geschwindigkeit zu und wendete mehrmals seine Richtung. Tim Samaras und viele andere Chaser "glaubten" sich in Sicherheit, in dem sie die nahe Parallel Straße nutzen, aber genau dahin zog er plötzlich rüber und ein Fluchtweg war nicht mehr auf die Schnell zu nehmen. Oft galt die Wahl hinein in die Hagelwand oder mitten in ein Verkehrschaos, da OK City recht nahe war, Feierabendverkehr herrschte und kurze Zeit später auch noch eine Emergency Warnung ausgesprochen wurde, was die möglichen Fluchtwege Richtung Süden völlig verstopfte.

      Der Sturmkomplex "sollte" ja auch eigentlich weiter nach NO ziehen, also Nördlich von OK City, aber stattdessen drehte es sich nach und nach SO in OK City South hinein. Also mitten ins Verkehrschaos.

      Die Situation war sehr schlimm und selbst bei den TV Anstalten war mehrmals die Unruhe anzumerken, da der Tornado durch den Rain Wrapped fast nie in den TV Bildern oder Streams zu sehen war (außer bei seiner Entstehung bei El Reno) und man ausschließlich auf Radardaten und Meldungen der Spotter angewiesen war.
      Anime-Fansubs:
      Leader der Gruppe STORM - Die Sturmjäger.
      Member der Gruppen: G:AX und Subs4u.

      Prost auf die nächsten 16 Jahre Kohlregierung 2.0 mit Merkel: Auf in den Staatsbankrott :thumbup: und wir Bürger sind live dabei 8o