WARNINFO ORKANTIEF “FELIX”

      WARNINFO ORKANTIEF “FELIX”



      Nachdem heute bereits Orkantief Elon dem Norden der Republik starken Sturm gebracht hat, wird morgen am Rande des Atlantikorkans Christian das Orkantief Felix Deutschland erreichen. Hier werden dann sehr milde Temperaturen erreicht, bis zu 16 Grad sind im Süden drinnen! Doch das Hauptthema wird der Wind. Am stärksten wird er wohl an den Küsten und auf den Bergen. Während im Flachland fast überall 80 Stundenkilometer überschritten werden, im Norden auch über 100 km/h, werden die Berge mit Orkanböen (bis 150 Stundenkilometer) herausstechen, zum Beispiel in exponierten Höhenlagen im Alpenvorland oder auf dem Brocken.Die Küsten sind mit gut 120 km/h in Spitzen dabei. Ab dem Mittag erreicht die südsüdostwärts ziehende Kaltfront dann aber Deutschland, mit der nicht nur kühlere Temperaturen, sondern auch Schauer und Gewitter kommen. Gerade im Norden muss man sich im Zusammenhang damit auf Orkanböen im Landesinneren einstellen. Der Grund dafür ist der zurzeit außergewöhnlich starke Höhenwind, der auch für die hohen Windgeschwindigkeiten auf Berggipfeln sorgt. Deutschlandweit bekommen wir morgen im 850-hPa-Niveau 120-140 Stundenkilometer. In Schauern können die heruntergemischt werden und auch am Boden für derartige Geschwindigkeiten sorgen. So können auch an den Küsten nach Durchzug der Kaltfront 130 Stundenkilometer überschritten werden, so wie es auch heute kurzzeitig passiert ist.

      Am Sonntag nimmt der Wind langsam ab, bis er dann Montag noch mal etwas zulegt, jedoch nicht die Geschwindigkeiten von morgen erreichen wird.