02/2014:Thür.Wald+Wasserkuppe:traumhafte Winterlandschaften in bestem Licht

      02/2014:Thür.Wald+Wasserkuppe:traumhafte Winterlandschaften in bestem Licht

      Hallo!

      Nachdem bereits letzte Woche Markus tolle Bilder vom Thüringer Wald präsentierte (Kompliment an dieser Stelle), möchte ich zum Winterabschluss auch noch ein paar Bilder von dem einen oder anderen traumhaften Wintertag in den Thüringisch-Hessischen Mittelgebirgen zeigen.

      Fangen wir an mit einem Ausflug auf den gerade neu eröffneten Aussichtsturm auf dem Inselsberg. Den Sonnenaufgang über dem frisch verschneiten Thüringer Wald erstmals von dieser Höhe aus zu beobachten, war schon etwas besonderes.
      Die ersten Minuten habe ich zunächst die tolle Aussicht in (fast) alle Himmelsrichtungen bestaunt, bevor ich dann zur Kamera griff und die wechselnden Lichtstimmungen festhielt.

      Nachfolgend 45 Minuten Sonnenaufgang in 20 Bildern aus "luftiger Höhe":

      Blick in Richtung O/SO


      Leider schon wieder hohe Flugaktivitäten am Himmel. Rechts im Hintergrund die beleuchtete Inselsberg-Sprungschanze von Brotterode.


      Weiterer Schwenk nach Süden, es wird langsam heller


      Richtung SW


      und NW waren die Dämmerungsfarben besonders schön ausgeprägt. Das hatte etwas von Lappland-Lichtstimmung.


      Ein Aussichtsturm mit uneingeschränkter Rundumsicht ist es leider nicht, denn in westliche Richtung blickt man genau auf den anderen Turm bzw. Sendemast des Inselsberges. Immerhin trägt die frostige Stimmung und der untergehende Mond dazu bei, dass das Bild doch zeigenswert ist.


      Zurück Richtung SO: Die Sonne geht auf und traut sich hinter dem Horizont hervor


      und zauberte tolle Lichtstimmungen mit angestrahlten Bergen, Bäumen und Landschaften.





      Hochformat mit Mond


      Zoom in den östlichen Thüringer Wald


      Zoom auf die bereiften Messgeräte


      Friedlich erwacht der Ort Brotterode langsam aus dem "Winterschlaf"


      Zurück zur Weite der Landschaft in Richtung Brocken.


      Die Goldene Stunde kam so langsam in Fahrt.


      Ein letztes Panorama,


      dann ging es wieder hinunter und Richtung Osten zeigte die Sonne ihre goldenen Momente.


      Ein wenig später Richtung Norden: blau-weiß-dunstige Momente


      Abfahrtshang mit Aussicht


      Für die blauer Himmel - weißer Schnee- Liebhaber:








      Die folgenden Bilder entstanden bei einem Winterspaziergang in Richtung "Wartburgblick"



      Die Sonne strahlt im Hintergrund Teile der Bäume an. Aufgenommen mit 8mm WW.


      Immer wieder Spiele von Sonne(nstrahlen) und Schnee


      von blau-weiß zu sonnig-gelb


      herrliche Winterlandschaft


      nochmal weiß-blaue Träume





      Lichteinfall I


      Lichteinfall II


      Am Ende des Spazierganges gab es noch eine kleine atmosphärische Erscheinung.


      Auf dem Gelände entdeckte ich noch dieses hier:

      Da geht heute kein Ball durch ;)

      Am besten finde ich den Inselsberg allerdings bei Inversionswetterlagen.




      Darauf muss man aber nun wieder 8 Monate warten.

      ---------------------------
      Da der Winter 2014/15 (mal wieder) ein Bergwinter war und der Inselsberg auf die Dauer doch ein wenig zu langweilig ist, fuhr ich Anfang Februar kurzentschlossen zum Sonnenuntergang auf die Wasserkuppe.
      Die Webcams sahen vielversprechend aus und die ein oder andere bekannte Fotograf wollte ebenfalls da oben sein.

      Ohne Schneeschuhe kämpfte ich mich durch den teils verwehten Tiefschnee bis zum Radom und genoss bei stürmischen -7°C die hochwinterliche Kulisse. Alle paar Minuten zogen Nebelschwaden und tiefe Wolkenfetzen vorüber und änderten die Lichtstimmung immer wieder aufs neue.
      Ich blieb etwa bis 2 Stunden nach Sonnenuntergang auf dem Plateau und testete die Fähigkeiten meiner Kamera.

      Da ich noch nicht zum entwickeln aller Fotos gekommen bin, zeige ich hier erstmal eine kleine Auswahl. Den Rest gibts dann evtl in etwa 2 Wochen in einem neuen Bericht (falls dann nicht schon alle genug vom Winter haben) oder ganz sicher auf meiner Homepage.






      Von der blauen Stunde in die Nacht. Leider bewegten sich dabei einige Äste im böigen Wind, deshalb die Unschärfen.





      nette Lichtquelle


      Soweit meine winterlichen Impressionen vom Thüringer Wald und der hessischen Rhön. Ich hoffe, die Bilder haben ein wenig gefallen. Für mich war es der bisher beste bzw. fotogenste Berglandwinter seitdem ich fotografiere.


      VG André